Fandom

Suikoden-Wiki

Biberburg

371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Biberburg ist die Heimat der Biber, die in Falena leben. Es ist direkt in den Feitas gebaut und besteht aus mehreren hölzernen Wegen und Hütten. Da die Biber Außenseitern nicht sehr vertrauen, leben die Bewohner des Dorfes eher isoliert. Dies änderte sich jedoch, als die Godwins in 450 SY den Thron bestiegen und ihre Politik der ethnischen Säuberungen durchsetzen wollten: Sie wollten ein Falena ohne Biber schaffen.

Zum Glück für die Biber bemerkte die Loyalistenarmee um den Prinzen das brennende Dorf und schaffte es so, die Bevölkerung und das Dorf vor dem größten Schaden zu bewahren. Aus Dank schlossen Biber und der Prinz einen Pakt, wodurch Biberburg vom Einfluss der Godwins befreit wurde.

Nach dem Krieg wurde Biberburg eine Repräsentant im Neuen Parlament gewährt.


Biberburg ist nicht zu verwechseln mit dem Biberdamm, der einzig zu dem Zweck geschaffen wurde, der Stadt Lordlake die Wasserzufuhr abzuschneiden und bereits bei der Befreiung Lordlakes dank der Loyalistenarmee niedergerissen wurde. Die Biber wurden von der Godwin-Fraktion zu diesem Bau gezwungen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki