Fandom

Suikoden-Wiki

Einsiedlerinsel

371Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Die Einsiedlerinsel, manchmal auch Einsiedlereiland genannt, ist eine sehr kleine Insel nordwestlich vom Piratennest.

Diese Insel wurde Heimat von Elenor Silverberg nach ihrer Verbannung aus dem Scharlachmond-Reich. Auf dieser Insel befindet sich ein verlassenes Haus, welches Elenor bewohnte, und außerdem noch eine kleine Höhle, in der sie ihre grüne Flasche und ihr Wappen aufbewahrte. Da die Siedlung in keiner guten Verfassung war, als Lazlo die Insel besuchte, scheint es, als ob vorher schon jemand die Insel bewohnte, jedoch fehlt jede Information über den früheren Bewohner.

Lazlo besuchte die Insel in 306 SY, um Elenor in seinem Kampf gegen das Kooluk Reich zu rekrutieren.

Nach dem Inselbefreiungskrieg zog die Magierin Maxine für kurze Zeit auf die Insel, bevor sie von Ramada gebeten wurde, Kyril in seinen Untersuchungen bezüglich der Runenkanonen behilflich zu sein.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki