FANDOM


Disambig
Für die Artikel zu Suikoden Tierkreis schaut in der Kategorie:Suikoden Tierkreis
Suikoden Tierkreis
Tierkreis logo
Entwickler
Konami
Genre
Rollenspiel
Veröffentlichungen
Japan: 18. Dezember 2008

Nordamerika: 17. März 2009
Deutschland: 12. März 2009 Europa: 13. März 2009

Plattformen
Nintendo DS
Verfügbare Spielmodi
-
Medien
-
Verfügbar in folgenden Sprachen
-
Altersfreigabe
USK Pegi
- Keine
Angaben
Suikoden Tierkreis ist der Name des neusten Suikodenteils auf dem Nintendo DS. Es ist am 18.12.2008 in Japan, am 12. März 2009 in Deutschland und am 17. März 2009 in Amerika erschienen.

HandlungBearbeiten

Man spielt einen jungen Helden, der Mitglied der Stadtwache des kleinen Dorfes Citro ist. Auf einer alltäglichen Patrouille finden er und seine Freunde den in der Nähe liegenden Wald vollkommen verändert vor - eine riesige Ruine ist aufgetaucht! So macht man sich auf die Untersuchung der Ruine, was natürlich zu einem großen Abenteuer führt.

SchauplatzBearbeiten

Das Spiel wird nicht im bekannten Suikoden-Universum spielen, stattdessen konzipierte man eine komplett neue Spiele-Welt: Das Spiel wird in dem Königreich Salsaville stattfindet, wobei das Dorf des Helden Citro (シトロ村)heißt. Andere Orte sind die Stadt Cynas, der Wald von Flesaria, die Marisnah-Ebene, Naineneis (die Heimat der Porpos-Sippe) und El-Quaral, der Palast eines Landes, welches von Danash VIII regiert wird.


GameplayBearbeiten

Tierkreis wird, was das Gameplay betrifft, einen eher Suikoden-untypischen Weg wählen:

Es werden nur vier Charaktere (und ein Support-Charakter) am Kampf teilnehmen können, ähnlich wie in Suikoden IV. Es gibt wieder Vereinigungen, jedoch werden diesmal auch Charaktere einbezogen, die nicht in der aktuellen Gruppe dabei sind.

Das Runensystem verschwindet für ein komplett neues Magiesystem: Die Male der Sterne. Charaktere lernen Sprüche, indem sie Bücher finden, und benutzen sie mit einem Magiepunktesystem, welches aus anderen RPGs bekannt ist. Es gibt viele verschiedene Magiearten, jedoch gibt es keine Spruchelemente im eigentlichen Sinne mehr: Zwar gibt es noch z.B. Feuerzauber, diese bewirken jedoch keinen Feuerschaden.

Das typische Waffensystem, bei dem die Waffe eines Charakters durch Schmieden verbessert wurde, wird auch durch ein "normaleres" Waffensystem ersetzt, bei dem man Charaktere mit Waffen ausrüsten kann.

Außerdem bekannt ist, dass die gesamte Story durch Quests vorangetrieben wird. Es wird jedoch auch wie in Suikoden Tactics Nebenquests geben. Im Rahmen dieser Nebenquests wird es auch möglich sein, seine Charaktere via DS-WiFi, über den sogenannten Korridor, an andere Spieler auf der ganzen Welt zu schicken.

Ähnlich wie in Suikoden Tactics und Suikoden III bewegt man sich nicht frei auf einer Weltkarte, sondern muss auf vorgefertigten Wegen laufen. Auch in Städten ist man nicht mehr komplett frei: Man wählt verschiedene Orte einer Stadt in einem Menü aus, an denen man sich dann jedoch frei bewegen kann.

MusikBearbeiten

Norikazu Miura wurde als Sound Director des Spiels bestätigt. Er wird außerdem auch die Stücke für das Spiel komponieren.[1]

Durch seine Arbeit an den vorangegangenen drei Teilen besitzt Norikazu Miura bereits Suikoden-Erfahrung (in Suikoden IV als Komponist, in Tactics als Sound Director und zusätzlicher Komponist und in Suikoden V als Sound Producer, wobei er auch von Miki Higashino, die an früheren Spielen mitgearbeitet hatte, komponierte Tracks arrangierte). Außerdem arbeitete er an Shadow of Memories (Destiny) und bei Firefighter FD 18.

LinksBearbeiten

ÜbersichtenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bestätigung des Komponisten (jap)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki